0800 24 88 33

Jetzt gratis anrufen!

CH
AT
DE

Ein barrierefreies Badezimmer: komfortabel und edel

Die Badexperten von viterma sind auf barrierefreie Badsanierungen spezialisiert und zeigen, dass ein behindertengerechtes Badezimmer auch komfortabel und edel sein kann.

Das barrierefreie Badezimmer

viterma bald in

Aktuell gibt es noch keinen viterma Fachbetrieb in Ihrer Nähe. Wir informieren Sie gerne, sobald unsere einzigartigen Badlösungen auch bei Ihnen erhältlich sind. Tragen Sie dazu einfach Ihre Kontaktdaten ein.

viterma bald in

Aktuell gibt es noch keinen viterma Fachbetrieb in Ihrer Nähe. Wir informieren Sie gerne, sobald unsere einzigartigen Badlösungen auch bei Ihnen erhältlich sind. Tragen Sie dazu einfach Ihre Kontaktdaten ein.

viterma bald in

Aktuell gibt es noch keinen viterma Fachbetrieb in Ihrer Nähe. Wir informieren Sie gerne, sobald unsere einzigartigen Badlösungen auch bei Ihnen erhältlich sind. Tragen Sie dazu einfach Ihre Kontaktdaten ein.

viterma bald in

Aktuell gibt es noch keinen viterma Fachbetrieb in Ihrer Nähe. Wir informieren Sie gerne, sobald unsere einzigartigen Badlösungen auch bei Ihnen erhältlich sind. Tragen Sie dazu einfach Ihre Kontaktdaten ein.

Wer an ein barrierefreies Badezimmer denkt hat unter Umständen falsche Vorstellungen was das Design und den Funktionsumfang angeht. Die Badexperten von viterma sind auf barrierefreie Badsanierungen spezialisiert und zeigen, dass ein behindertengerechtes Badezimmer auch komfortabel und edel sein kann. Damit ist es nicht nur für Personen mit speziellen Bedürfnissen hervorragend geeignet, sondern auch für gesunde Menschen jeder Altersklasse.

Bodeneben, rutschfest und viel Bewegungsfreiheit im barrierefreien Bad

Bei einer barrierefreien Badsanierung gibt es einige Dinge zu beachten. So gibt es mit der DIN 18040-2 eine spezielle Norm, die sich genau mit diesem Thema befasst und einige Vorgaben macht. Dazu zählen beispielsweise die Montagehöhe der Toilette, die Bewegungs- und Duschfläche für Rollstuhlfahrer oder die Montagehöhe für Spiegel.

Die DIN-Norm hält die Grundlagen für die barrierefreie Badplanung fest. Wichtig ist jedoch, dass jeweils für die individuelle Situation eine optimale Lösung gefunden wird, um Personen mit Handicap die Badnutzung zu erleichtern. Doch auch Menschen ohne Einschränkungen profitieren von einem barrierefreien viterma Badezimmer. So erleichtert der bodenebene Zugang den Einstieg und die rutschhemmende Oberfläche sorgt für einen sicheren Stand, selbst mit nassen Füßen. Darüber hinaus bietet ein barrierefreies Bad eine große Bewegungsfreiheit.

Produkte für ein barrierefreies Badezimmer

Grundsätzlich sollten Sie bei der Planung Ihres barrierefreien Bades stets auf die Verwendung von Qualitätsprodukten achten, denn so ist eine Langlebigkeit der einzelnen Artikel garantiert. Möchten Sie ein behindertengerechtes Bad gestalten, kommen in der Regel folgende Produkte zum Einsatz:

  • Waschbecken: Wählen Sie ein Waschbecken, das auch mit Rollstuhl problemlos unterfahrbar ist. Die Montagehöhe sollte mindestens 80 cm betragen, ist aber natürlich von der individuellen Körpergröße abhängig.
  • Toilette: Die Toilette sollte in einer Höhe von 46 – 48 cm angebracht werden. Handgriffe erleichtern das Umsetzen vom Rollstuhl auf die Toilette. Ein Dusch-WC macht das umständliche Hantieren mit Toilettenpapier obsolet.
  • Dusche: Entscheiden Sie sich für eine individuell maßgeschneiderte Dusche von viterma. Diese kann an die körperlichen und räumlichen Begebenheiten angepasst werden. Zudem ist sie rutschhemmend und wird bodengleich verbaut.
  • Armaturen: Bei den Armaturen in Ihrem barrierefreien Bad sollten Einhebelmischer zum Einsatz kommen, da diese die Bedienung erleichtern. Zudem muss darauf geachtet werden, dass diese vom Rollstuhl aus problemlos erreicht werden können.

 

Weitere Hinweise rund um das barrierefreie Bad, beispielsweise auch zu Fördermöglichkeiten, erfahren Sie in unserem Ratgeber oder direkt bei einem individuellen Beratungsgespräch vor Ort.